146
Spenden bisher
668 €
fehlen noch
Jetzt spendenSie haben einen Gutschein?

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Seit einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie unseren Alltag und schränkt jeden von uns besonders in der Freizeitgestaltung ein. Auch am Stall ist im Augenblick nichts mehr, wie es im Februar 2020 noch war: Der volle Wochenplan über Reitstunden, Longenunterricht und Voltigieren ist momentan nicht denkbar. 

Die Einnahmen unseres Reitschulbetriebs sind im Augenblick gravierend gering und unsere lieben Pferde und Ponys fressen weiter. 
Die aktuelle Coronaschutz-Verordnung NRW erlaubt es wenigstens, dass die Schulpferde einmal täglich von Reitschülern versorgt und geritten werden dürfen.

Das hilft finanziell aber nur ein klein wenig. Denn auch wenn unsere Reitlehrer weiter auf ihr Gehalt verzichten, die Kosten in Höhe von ca. 4.000 € für Kraftfutter, Heu, Stroh, Tierarzt und Schmied fallen monatlich weiter an.

Der Ausfall des „normalen“ Betriebes sorgt für ein großes finanzielles Loch. 
Dank der vorangegangenen Spendenprojekte im Frühjahr und Herbst 2020 konnten wir unsere Schulpferde und -ponys gut durch den Winter bringen, zusätzlich einem Pferdezahnarzt vorstellen und einen Sattler auf die Sättel einiger Schulponys schauen lassen.

Doch langsam sind die Reserven aufgebraucht und der Winter war hart. Die von der Bundesregierung geschaffenen Mittel kommen für uns nach Prüfung unseres Steuerberaters nicht in Frage. 

                       Wir müssen es aus eigenen Mitteln schaffen!

Weiterhin wollen wir unsere finanziellen Nöte nicht auf die Reitstundenpreise umlegen, denn die vielen Reitschüler aus verschiedenen sozialen Schichten sollen weiterhin unter dem Motto "Reitsport muss bezahlbar sein" diesen schönen Sport betreiben können. Denn schließlich 

               "Liegt das Glück dieser Erde, auf dem Rücken der Pferde".

Wir sind sehr glücklich und erleichtert, dass unsere Arbeit und unser Konzept durch die Spendenbereitschaft so großartig unterstützt wurde und hoffen auch bei diesem erneuten Spendenaufruf auf vielzählige Unterstützer!!! 

Vielen Dank!

Projektort: Im Rabenloh 8, 44139 Dortmund, Deutschland

Ansprechpartner:

Stephanie Schefke

Hat Sie dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden